UV Schutzkleidung

Die Sonne scheint und egal ob Winter oder Sommer, es ist einfach schön, draußen im Freien zu sein. In Maßen ist Sonnenlicht nicht nur gesund, sondern auch gut für die Stimmung sowie das allgemeine Wohlbefinden. Was bei all dem jedoch nicht vergessen werden sollte, ist ausreichender Sonnenschutz. Noch wichtiger als bei Erwachsenen ist dieser Schutz für die empfindliche Haut von Babys.

Gängige Kleidung verfügt lediglich über einen geringen UV Schutz. Gerade bei Babys und Kleinkindern reicht die normale Kleidung nicht als Schutz vor den Sonnenstrahlen. Trotz des Stoffs erreichen die UV-Strahlen die empfindliche Baby-Haut und können somit Sonnenbrand und Verbrennungen verursachen.

Generell sollten Babys nicht ohne ausreichenden Schutz der Sonne ausgesetzt sein. Daher ist es wichtig, die sensible Kinderhaut zusätzlich zu normaler Kleidung durch das Auftragen von Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor zu schützen. Was viele nicht wissen, Kleidung hat im Durchschnitt lediglich Lichtschutzfaktor 5.

Eben aufgrund der besonders UV-empfindlichen Babyhaut und der niedrigen Schutzwirkung von Kleidung wurde UV-Schutzkleidung für Babys entwickelt.

Von UV-Shirt bis UV-Decke

UV-ShirtDie besten UV-Kleidungen für Babys sind in dunklen Farben gehalten und aus dicht gewebten Polyester Stoff. Somit gilt die Regel: Je dichter und dunkler ein Kleidungsstück ist, desto besser schützt es vor der schädlichen UV-Strahlen. Auch Seide, Wolle und Nylon bieten einen guten UV Schutz für Kinder. Dagegen sollten Kleidungsstücke aus Leinen, Baumwolle oder Viskose nicht in der Sonne getragen werden, da sie nur einen sehr geringen UV Schutz bieten.

Es ist wichtig Babys vor den UV-Strahlen zu schützen, da Babyhaut sehr empfindlich und um einiges anfälliger ist als die Haut eines Erwachsenen. Somit bekommen Babys auch viel schneller einen schmerzhaften Sonnenbrand. Es muss daher sehr darauf geachtet werden, das der gesamte Körper des Babys gut geschützt ist.

Ein praktischer Kinderhut oder eine schicke Mütze sind unter anderem deshalb wichtig, da ein Baby meist noch wenige Haare auf dem Kopf hat und die Kopfhaut somit sehr anfällig für die schädigenden UV-A- und UV-B-Strahlen der Sonne ist. Doch nicht nur der Kopf des Kindes muss geschützt werden, auch der restliche Körper bedarf Schutz vor den Sonnenstrahlen.

Besonders effektiv hierfür ist ein UV-Anzug für Babys. Mit diesem praktischen Kleidungsstück ist die komplette Haut des Kindes abgedeckt und die gefährlichen UV- Strahlen können die empfindliche Baby-Haut nicht treffen. Doch gibt es neben UV-Anzügen auch noch weitere UV-Schutzkleidung wie beispielsweise ein UV-Shirt, welches die Haut natürlich auch wunderbar vor der Sonneneinstrahlung schützt. Je nach Ärmellänge des Shirts sollten die Arme jedoch auf jeden Fall mit speziell für Babys geeigneter Sonnencreme eingecremt werden.

UV-DeckeDoch mit Anzug und Shirt ist das Sortiment an UV-Schutzkleidung noch lange nicht erschöpft. So gibt es zum Beispiel auch noch die Sterntaler UV-Decke. Sie ist wirkungsvoller Sonnenschutz nach dem Schwimmen, wenn das Kind aus dem Wasser kommt und der Sonnencreme-Schutz nachgelassen hat. Mit der praktischen UV-Decke wird das Kind nicht nur abgetrocknet, sondern auch wunderbar vor den Sonnenstrahlen geschützt.

UV-Schutzkleidung mit Sonnenschutzmittel

Neben normaler UV-Schutzkleidung gibt es auch noch UV-Schutzkleidung mit eingearbeitetem Sonnenschutzmittel. Bei diesen speziellen Kleidungsstücken wird die Haut nicht nur durch den Stoff geschützt, sondern zusätzlich auch durch das Sonnenschutzmittel. Um die volle Sonnenschutzwirkung dauerhaft zu erhalten, sollte diese kombinierte Sonnenschutzkleidung nur wenig mit Wasser in Berührung kommen. Nach einiger Zeit und diversen Waschgängen wird der Sonnenschutz der Kombi-UV-Schutzkleidung nachlassen und sie sollte erneuert werden.

UV Schutzkleidung Fazit

Baby- und Kinderhaut ist besonders empfindlich und bedarf eines zusätzlichen Schutzes vor der schädigenden UV-A- und UV-B-Strahlung der Sonne. Sonnencreme ist das eine, doch die praktische UV-Schutzkleidung erhöht den Sonnenschutz zusätzlich.

Trotz des erhöhten UV-Schutzes schützt auch UV-Schutzkleidung nicht zu 100 %. Das sollte nicht vergessen werden. Dennoch ist UV-Schutzkleidung wichtig für sensible Kinderhaut. Egal ob Shirt, Anzug, Hut, Mütze oder Decke, die Auswahl an UV-Schutzkleidung für Babys und Kinder ist riesig und auch für Erwachsene ist so einiges an UV-Schutz in Kleidungsform erhältlich.

Hier finden Sie eine große Auswahl an UV-Schutzkleidung